**************************
 Unser Lager ist voll!
**************************


Um etwas Platz zu schaffen, *verschenken* wir ab sofort bis Mittwoch,
27.3.2019 folgende Geräte
(nur bei Abholung bei uns zu unseren Öffnungszeiten oder nach vorheriger
Absprache - ohne Garantieanspruch):

- Tower-PCs mit Prozessoren ab Pentium 2 bis Core 2 Duo (Auf Wunsch mit
einer Linux Standard-Installation)

- LCD Monitore bis 19 Zoll

- Schwarzweiss Laserdrucker über 10 kg Gewicht

- Leere PC-Gehäuse

Pro Person gibt es bis zu 3 Geräte vom gleichen Typ (also max. 3 PCs, 3
Monitore, 3 Drucker, 3 Gehäuse).

Gerne verschenken wir auch grössere Mengen, wenn Sie entsprechende
Einsatzmöglichkeiten im In- oder Ausland kennen.
Um sicher zu stellen, dass diese Geräte wieder sinnvoll eingesetzt
werden, erwarten wir genauere Angaben über den weiteren Einsatz und eine
entsprechende von Ihnen unterschriebene Erklärung.

Die wichtigsten Neuerungen:

- frei wählbare Zeiten für die Workshops

- Workshops können einmalig sein oder regelmässig über eine längeren Zeitraum stattfinden

- Themen können von revamp-it sowie von allen Interessierten vorgeschlagen werden

- Sobald sich mindestens 5 Leute für ein Thema eingetragen haben, wird ein Termin gesucht, der allen InteressentInnen passt.

- Sobald der Termin feststeht, können sich auch noch weitere Interessierte anmelden.

- Die Teilnahme ist weiterhin frei, Gegenleistungen oder Spenden sind willkommen

- Für die Organisation der Workshops nutzen wir das neue OpenSource Tool Openki

Weitere Infos

Nach jahrelanger Entwicklungs-Arbeit von revamp-it ist es endlich so weit:

kivitendo steht nun in der am 5.7.2016 veröffentlichten Version 3.4.1 produktiv für den Einsatz in der Schweiz zur Verfügung.

Anlässlich der weltweit stattfindenden Klima-Kundgebungen am 28./29. November 2015 lanciert revamp-it die Kampagne "long live my computer".

Nach ziemlich genau 8 Jahren unermüdlichem Einsatz bei Tag und Nacht haben wir unseren bisherigen LTSP-Server abgeschaltet und durch einen deutlich leistungsfähigeren Server ersetzt.
Dabei konnten wir - für die Schweiz wohl einzigartig - bei sämtlichen Arbeitsplatz-Clients ein umfangreiches Downgrade durchführen.